2. November 2016

strichweise diesig # 184 "Da brat mir doch einer ein Störchchen" (Aufbruch und Wiederkehr - Kapitel I - Nr. 10)

abseits unserer gewohnt pfiffig-spritzigen Comic-Kolumne über Aktuelles und Zeitloses wird an dieser Stelle in loser Reihe die Fortsetzungsgeschichte "Aufbruch und Wiederkehr" weitererzählt.
Zuletzt sahen wir (s. # 182), wie der Donnerlauch die Wellblechhütte nachts verlassen hat und Elmar und seine Freunde Tags darauf die Mülldeponie erreichten. Verzeihen Sie bitte, dass wir noch einmal die Zeit etwas zurückdrehen und schauen, wie Elmar, Steffi und Klaus von der Autobahnraste (s. # 155) in Richtung Müllhalde aufbrechen...
 (zur größeren Ansicht bitte draufklicken)

Jungejunge, das ist ja ein Hammer! Es sieht ganz so aus, als ob sich ein Doppelgänger von Elmar an seinem Auto zu schaffen gemacht hat; wie kann das denn bitteschön gehen? Also, wir wissen nicht, wie es Ihnen geht, aber wir sind schon ganz heiß drauf, zu erfahren, wie es weiteregeht... 

Begonnen hat alles hier:  # 110 ff. (Prolog)

Zuletzt erschienen: 

...wie es weitergeht, erfahren Sie irgendwann...

Kommentare:

  1. freu mich immer über eine neue folge! aber das soll wohl 182 und nicht 82 heißen. grüße

    AntwortenLöschen
  2. heißen Dank, Mr. 10 Prozent! Der Fehler wird gleich behoben. In unserer Qualitätskontrolle werden Köpfe rollen - versprochen. Schöne Grüße.

    AntwortenLöschen